20.05.2016

Die Dokumentation auf Großbildleinwand

Kinotag in der arche! Das Team von „Begegnung – Heimat“ hat geladen um den Film von Philipp von Zitzewitz und Alaa Ehsan gemeinsam zu schauen und ins Gespräch zu kommen. Die Mitglieder der Theatergruppe, einige weitere Teilnehmer von „Begegnung – Heimat“und uns bekannte „Fans“ des Projekts sind genauso gekommen wie einige Neugierige.

Die Leinwand, 3 m hoch, 4 m breit, passt gerade in den großen Raum. Die Stuhlreihen sind besetzt und 60 gebannte Zuschauer verfolgen den Film. Es ist ein Erlebnis, die Bilder so groß zu sehen! Das Publikum ist berührt und begeistert von dem Film und dem Projekt.

Die Filmemacher haben mit 20 Teilnehmenden und den Initiatorinnen Interviews geführt und die Kernaussagen mit Filmausschnitten aus den Workshops und Performances zusammen gestellt. Ein großes Puzzle das überzeugt. Hier wird die Bereicherung spürbar, die die Begegnung der Kulturen für alle Seiten hat, die Freude und die Intensität des gemeinsamen Tuns.

Die Mitglieder von „Arche al salam“ haben Köstlichkeiten für das Buffet mitgebracht und so ist für das leibliche Wohl gesorgt. Es wurde gefeiert, getanzt und viele interessante Gespräche geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.